Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Laufwerksname ändern?< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
NiwoNull Search for posts by this member.

Avatar



Gruppe: Members
Beiträge: 1
Seit: 13.7.2007
PostIcon Geschrieben: 13.7.2007, 11:39  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hi,

ich habe schon das halbe Internet abgesucht, aber es findet sich nirgends eine Beschreibung ob es möglich ist die Laufwerksbezeichnung eines virtuellen Ordners zu ändern.
Alle mit dem subst Befehl angelegten Laufwerke habe die Bezeichnug der Partition in welcher der "richtige" Ordner liegt und man kann ihn nicht ändern ohne die Quell-Partition zu ändern...
Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit (z.B. Registry-Eintrag etc) wie man dem virtuellen Laufwerk ein eigene Bezeichnung verpassen kann?
Offline
Top of Page Profile Contact Info 
 Beitrag Nummer: 2
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 13.7.2007, 11:55 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hallo und willkommen im GTH Board

Nein, davon ist mir nichts bekannt das dies geht, sonst hätte ich das schon längst in XSubst eingebaut.

Dazu muss man verstehen wie das Dateisystem in diesem Fall arbeitet: Alle Laufwerke, auch die der echten Festplatten sind intern nichts weiter als "virtuelle" Systemlinks die dann auf den tatsächlichen Datenträger zugreifen. Wenn Du also auf C:\ zugreifst, wird tatsächlich auf z.B. \device\harddisk\volume0 zugegriffen. Legst Du jetzt ein Subst Laufwerk auf z.B. c:\temp an, wird tatsächlich auf \??\c:\temp zugegriffen, die Fragezeichen sind hier tatsächlich so. Sowohl Subst als auch Netz-Laufwerke sind keine echten Laufwerke sondern nur Syslinks von bzw. zu "echten" Laufwerken. In Windows war und ist es jedoch nie vorgesehen gewesen, für solche virtuellen Mappings eigene Namen definieren zu können. Ich fürchte hier muss auch ich Dich enttäuschen.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 13.7.2007, 12:02

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 3
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 16.7.2007, 13:07 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Nachtrag: Ab Win2000 hat MS dies offenbar doch vorgesehen, allerdings nur für Netz-Laufwerke. Leider funktioniert dieses System nicht bei Subst-Laufwerken.

Ich bin dem nochmal nachgegangen, da ich das in XSubst eig. auch gerne realisiert hätte. Prinzipiell wäre das auch für Subst-Laufwerke kein Problem. Wenn das aber nicht im Windows vorgesehen ist, hat man da auch keine Chance ohne Windows zu "verbiegen".


--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
2 Antworten seit 13.7.2007, 11:39 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll