Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Windows Kompatibilität, Mit welchem Windows funktioniert XSubst?< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 892
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 20.6.2006, 16:05  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hier folgt eine Auflistung der getesteten Windows-Varianten und das Verhalten von XSubst.

Version: 3.0.2
Stand: 7.6.2013

Legende:
:ledgreen: = Kompatibel ohne Einschränkungen
:ledyellow: = Mit Einschränkungen
:ledred: = Inkompatibel

Windows 8 Consumer Preview/Release
Kompatibel: :ledgreen:
Einschränkungen: Bis jetzt keine gefunden (Siehe Beitrag 10)
Tester: Ich selbst

Windows 7 Beta 1/RC1/Release
Kompatibel: :ledgreen:
Einschränkungen: Keine (Siehe Beitrag 9)
Tester: Ich selbst

Windows Vista RC2/Release/SP1
Kompatibel: :ledgreen:
Einschränkungen: Technisch keine mehr, jedoch Hindernisse mit UAC (Siehe Beitrag 5, 6 und 7)
Tester: Ich selbst

Windows Vista Beta 2
Kompatibel: :ledyellow:
Einschränkungen: Desktop-Verknüpfungen noch nicht möglich (Siehe Beitrag 3)
Tester: TheHappyJoker

Windows XP SP2/SP3
Kompatibel: :ledgreen:
Einschränkungen: Keine
Tester: Ich selbst

Windows 2003 Server SP2
Kompatibel: :ledgreen:
Einschränkungen: Keine
Tester: Ich selbst

Windows 2000 SP4
Kompatibel: :ledgreen:
Einschränkungen: Keine
Tester: Ich selbst

Windows ME
Kompatibel: :ledgreen:
Einschränkungen: Keine
Tester: Ich selbst

Windows 98 SE
Kompatibel: :ledgreen:
Einschränkungen: Keine
Tester: Ich selbst

Windows 95
Kompatibel: :ledred:
Einschränkungen: Man kann XSubst starten, dass wars auch schon mit der Kompatibilität.
Tester: Ich selbst
Update: Der Start wird jetzt von vorneherein unterbunden.


Wer XSubst mit anderen Varianten als hier aufgelistet testen kann/konnte, darf sich hier gerne zur Kompatibilität äussern.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 07.6.2013, 14:20

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 2
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 892
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 20.6.2006, 16:09 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Heute konnte ich Win ME testen und stellte dabei keinerlei Probleme oder Einschränkungen fest. Sehr zu meiner Verwunderung muss ich zugeben, da ich mit einem anderen, negativen Ergebnis rechnete.

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 3
TheHappyJoker Search for posts by this member.
Number One
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Super Moderators
Beiträge: 62
Seit: 02.1.2006
PostIcon Geschrieben: 20.6.2006, 19:32 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hi,

hab es jetzt auch mal mit den neuen Windows Vista getestet (also der Beta 2 davon ;-)

Vorraussetzung: MSCOMCTLOCXupdater muss installiert werden.

Funzt eigentlich ganz gut. Nur ein Manko: Sobald man einen Desktoplink anlegen will mit den Button, erscheint eine Fehlermeldung (seihe Anhang) und XSubst verabschiedet sich nach dem 'OK'. Die Laufwerke aber bleiben bestehen. Auch lässt sich XSubst wieder neustarten.


Bild hinzugefügt (klicken für Originalgrösse)
Bild hinzugefügt (klicken für Originalgrösse)
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 4
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 892
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 21.6.2006, 11:00 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Thx for reporting.

Das mit der Verknüpfung ist mir schon bekannt. In der Firma verwenden wir für unser Hauptprodukt meine in VB geschriebene Setup-Routine (für unsere Kunden) die dieselbe Shortcut-Routine verwendet wie XSubst. Ich habe zwar noch keine Vista Beta, aber mein Chef hats bereits getestet. Alle mir bekannten Shortcut-Funktionen (API) funktionieren offenbar nicht unter Vista. Infolgedessen muss ich warten bis ich selbst Vista auf dem Testrechner habe, damit ich mich mit den neuen API's beschäftigen kann.

Aber alles andere funktioniert auch unter Vista? Hört sich schon mal gut an.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 21.6.2006, 11:02

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 5
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 892
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 24.11.2006, 14:44 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Vista Update

Da ich nun selbst Vista Beta habe, konnte ich auch einige Tests bez. meiner Tools durchführen.

Bisherige Erfahrungen mit Vista RC2:

  • Mit Vista RC2 ist XSubst nun von der technischen Seite voll kompatibel, inklusive Explorer Erweiterung und Desktop Verknüpfungen, alle Funktionen stehen zur Verfügung.
  • Es gibt allerdings sicherheitsrelevante Probleme: Mit der neu eingeführten Benutzerkontensteuerung (UAC) gibt es sowohl beim speichern der INI wie auch bei Zugriffen in der Registry und vor allem beim einrichten der Shell Kontext Erweiterung einige Hindernisse. Schaltet man UAC ab, funktioniert XSubst vollständig.
  • Manche Pfadangaben werden als original englische Pfade angegeben. Statt c:\programme erscheint z.B. c:\program files, dies führe ich auf eine noch nicht völlig abgeschlossene Lokalisierung von Vista zurück. Es funktioniert aber trotzdem auf z.B . c:\programme\... Substs einzurichten. Ist also lediglich ein optisches Problem.
  • Unter Vista hat MS die mscomctl.ocx nun offenbar komplett eingespart, sie ist schlicht gar nicht mehr vorhanden. Diese kann aber auch unter Vista problemlos über meinen Updater oder dem offiziellen MS Update nachinstalliert werden.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 24.11.2006, 15:45

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 6
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 892
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 07.2.2007, 11:09 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

XSubst und die Benutzerkontensteuerung von Windows Vista

XSubst wurde nochmal intensiv mit Vista getestet und ich bescheinige dem Tool 100% Kompatibilität was die Funktionalität angeht. Das heisst es funktionieren alle Standard-Funktionen sowie auch alle Komfort-Funktionen. Bei aktivierter UAC (UserAccessControl = Benutzerkontensteuerung) wird dem Tool jedoch Zugriff auf einige Bereiche/Funktionen verwehrt, wenn XSubst im Standardordner für Programme installiert wurde. Da die UAC für mich auch neu ist, muss ich mich erstmal genauestens damit beschäftigen um meine Tools für Vista vollständig anpassen zu können. Bis dahin stelle ich hier ein Workaround vor, mit dem XSubst vollständig genutzt werden kann und trotzdem nicht auf UAC verzichtet werden muss.

Soll XSubst über das Zip Archiv "installiert" werden, muss lediglich der Punkt 2 der Installation berücksichtigt werden, nämlich in welchen Ordner XSubst entpackt werden darf.

Installation:
  • 1. Die Installation muss natürlich als Admin ausgeführt werden. Normalerweise wird man direkt beim starten der xsubstsetup.exe nach Admin und Passwort gefragt. Als Admin deshalb, weil normalerweise nur dieser das Recht zur Installation hat und für die Deinstallation natürlich XSubst in die Liste der installierten Programme aufgenommen werden, sowie der Uninstaller eingerichtet werden muss.
  • 2. Das wichtigste ist der endgültige Zielpfad. Um die Probleme mit UAC zu umgehen, darf XSubst nicht in den Standard Ordner für Programme installiert werden, also nicht nach c:\programme (c:\program files). Anlegen könnte man z.B. im Root ein Verzeichnis namens c:\programme_ohne_uac und dann XSubst nach c:\programme_ohne_uac\xsubst installieren. Das ist jedoch nur ein Vorschlag und muss jeder selbst entscheiden.
  • 3. Eventuell lässt sich der Pfad nicht über "Durchsuchen" übernehmen, das jedenfalls habe ich mit Vista RC2 festgestellt. In diesem Fall muss der Pfad direkt in das Feld eingetragen werden.

    Vorteil: Bei dieser abweichenden Installationsmethode wird UAC zumindest bei allen Standardfunktionen nicht durch UAC überwacht/blockiert. Lediglich die Shell Kontext Erweiterung kann nicht direkt geändert werden, mehr dazu weiter unten.
    Nachteil: Dadurch ist XSubst selbst natürlich auch nicht mehr durch UAC geschützt.

    Da XSubst in der täglichen Praxis keinerlei Zugriffe auf die System-Registry durchführen muss sondern nur auf die User-Registry und auch sonst keinerlei Adminrechte benötigt, ist mit dieser Installationsmethode die normale Benutzung gewährleistet.  Es ist also vollständig verwendbar, auch von Standardbenutzern. Es gibt jedoch eine Ausnahme, für die auch schon unter W2K und XP Adminrechte benötigt wurden und dementsprechend natürlich auch unter Vista:

    Shell Kontext Erweiterung:
    Versucht man als Standardbenutzer die SKE zu aktivieren, gibt XSubst die Meldung aus, dass man sich dazu mit Adminrechten anmelden muss. Diese Meldung ist ein wenig irreführend, werde ich noch ändern. Tatsächlich ist damit ein Administrator gemeint. Um die SKE aktivieren/deaktivieren zu können, wird also auf jeden Fall ein Benutzerkonto benötigt, welches zur Gruppe der Administratoren gehört. Nur Adminrechte alleine genügen nicht, auch nicht unter XP oder W2K. Da die SKE normalerweise nur einmal aktiviert werden muss, ist das auch kein grösseres Problem.

    Hierzu muss XSubst als Admin ausgeführt werden. Entweder als Admin anmelden oder aber als Standardbenutzer folgende Aktion durchführen:

  • 1. Rechtsklick auf die Verknüpfung von XSubst (wenn vorhanden) oder direkt auf XSubst.exe und den Punkt "Als Administrator ausführen" wählen. Nun muss man sich als einer der Admins anmelden, benötigt also das Passwort dazu. Oder muss dies durch den Admin ausführen lassen.
  • 2. XSubst müsste nun unten links in der Statuszeile anzeigen, dass XSubst mit dem Benutzerkonto des Admins angemeldet ist. Dementsprechend besitzt XSubst jetzt natürlich auch die Konfiguration und die Laufwerke des Admins, nicht des Benutzers. Also hier bitte keine Änderungen an den Laufwerken durchführen, der Admin wird es danken.  ;)
  • 3. Jetzt wird die Konfiguration über Datei/Konfiguration aufgerufen. Im Karteireiter "Global" muss der Haken bei "Registriere Kontextmenü Erweiterung" gesetzt werden. Konnte diese Aktion erfolgreich durchgeführt werden, bleibt der Haken auch stehen.
  • 4. XSubst jetzt bitte schliessen und ganz normal als Benutzer wieder starten. Überprüft man nun in der Konfiguration ob die Einstellung übernommen wurde, sollte nach wie vor der Haken gesetzt sein.

    XSubst und die SKE sind nun vollständig eingerichtet und können problemlos zusammen mit UAC verwendet werden.


    Bearbeitet von Luke_Filewalker am 16.2.2007, 08:15

    --------------
    Luke 'GTH' Filewalker
    ...may the backup be with you - always!
    Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
  • Offline
    Top of Page Profile Contact Info WEB 
     Beitrag Nummer: 7
    Luke_Filewalker Search for posts by this member.
    Bastard Operator From Hell
    Avatar

    TeamIcon

    Gruppe: Administrators
    Beiträge: 892
    Seit: 23.12.2005
    PostIcon Geschrieben: 26.3.2007, 12:21 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

    Update zum Thema UAC:

    Die massiven internen Änderungen der V2.2 scheinen ein Schritt in die richtige Richtung gewesen zu sein. Laut meinen ersten Tests auf Windows Vista am Entwicklerrechner in der Firma scheint XSubst nun auch ganz regulär und ohne "Tricks" mit der UAC zusammen zu arbeiten. Er speichert sauber alle Einstellungen und richtet sauber alle Laufwerke ein. Bis jetzt keine "Merkwürdigkeiten".

    Dieses Update bitte unter Vorbehalt betrachten. Noch ist es zu früh um der Kombination XSubst/Vista/UAC komplett grünes Licht zu geben.


    Bearbeitet von Luke_Filewalker am 26.3.2007, 16:22

    --------------
    Luke 'GTH' Filewalker
    ...may the backup be with you - always!
    Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
    Offline
    Top of Page Profile Contact Info WEB 
     Beitrag Nummer: 8
    Luke_Filewalker Search for posts by this member.
    Bastard Operator From Hell
    Avatar

    TeamIcon

    Gruppe: Administrators
    Beiträge: 892
    Seit: 23.12.2005
    PostIcon Geschrieben: 16.1.2009, 12:54 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

    Erste Tests in Windows 7 Beta 1 verliefen bis jetzt erfolgreich. Sowohl die Installation per Installer funktionierte einwandfrei (inklusive Installation und Registrierung von mscomctl.ocx) wie auch XSubst selbst. Die Verwaltung der Subst Laufwerke funktioniert ebenso wie die Verwaltung der Netz-Laufwerke. Dazu zählen auch die Funktionen "Laufwerksbuchstaben ändern" und auch "Pfad ändern".

    Auch das automatische "mounten" der Subst-Laufwerke beim Windows Start klappt. Selbst die erweiterten Funktionen wie z.B. die Desktop-Verknüpfungen und die Shell Kontext Erweiterung scheinen unter Win 7 keine Probleme zu machen.

    Um die SKE zu aktivieren, ist es notwendig, XSubst als Admin zu starten und dann die SKE in der Konfig zu aktivieren. Danach funktioniert die SKE auch dann, wenn man als normaler Benutzer angemeldet ist. Also alles wie gehabt.

    Mit der UAC (Benutzerkontensteuerung) harmoniert XSubst ebenfalls von Anfang an.

    Ruft man in XSubst die Debug Infos (STRG+D) auf, wird Windows 7 noch als Windows Vista ausgegeben. Ab der nächsten Version (2.3.15) erkennt XSubst dann auch direkt Windows 7. Ist jedoch für die Funktionalität völlig irrelevant.

    Insgesamt mehr als zufriedenstellend. :) Ich hatte die gleichen massiven Probleme wie Anfangs bei Vista befürchtet. Aber man muss abwarten was sich noch tut. Bis zum Release von Win 7 kann sich noch vieles ändern.


    Bearbeitet von Luke_Filewalker am 05.8.2009, 16:19

    --------------
    Luke 'GTH' Filewalker
    ...may the backup be with you - always!
    Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
    Offline
    Top of Page Profile Contact Info WEB 
     Beitrag Nummer: 9
    Luke_Filewalker Search for posts by this member.
    Bastard Operator From Hell
    Avatar

    TeamIcon

    Gruppe: Administrators
    Beiträge: 892
    Seit: 23.12.2005
    PostIcon Geschrieben: 05.8.2009, 16:17 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

    Erfolgreich Win 7 RC1 getestet.

    --------------
    Luke 'GTH' Filewalker
    ...may the backup be with you - always!
    Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
    Offline
    Top of Page Profile Contact Info WEB 
     Beitrag Nummer: 10
    Luke_Filewalker Search for posts by this member.
    Bastard Operator From Hell
    Avatar

    TeamIcon

    Gruppe: Administrators
    Beiträge: 892
    Seit: 23.12.2005
    PostIcon Geschrieben: 19.4.2012, 13:03 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

    Erfolgreich Windows 8 Consumer Preview getestet.

    Subst- und Netz-Laufwerke lassen sich anlegen, deaktivieren, reaktivieren, auf anderen Laufwerksbuchstaben verschieben, Pfad ändern, Verknüpfungen auf dem Desktop erzeugen, Systray und Autostart-Automatik funktionieren ebenfalls.

    In den Debuginfos wird Win 8 natürlich noch nicht erkannt, das ist aber für die Funktionalität völlig irrelevant.


    --------------
    Luke 'GTH' Filewalker
    ...may the backup be with you - always!
    Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
    Offline
    Top of Page Profile Contact Info WEB 
    9 Antworten seit 20.6.2006, 16:05 < Älteres Thema | Neueres Thema >

    [ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


    Alle Beiträge auf einer Seite
    reply to topic new topic new poll