Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: [Bug] keine Statusanzeigen [gelöst], LFNETIOControlStatus.exe wird gelöscht< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
BR103 Search for posts by this member.

Avatar



Gruppe: Members
Beiträge: 10
Seit: 17.11.2011
PostIcon Geschrieben: 18.11.2011, 00:05  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hallo,

zuerst mal tolle Software!!!
Leider gibt es bei mir aber ein Problem, ich habe die Version 1.06 und die Firmware V 3.10 rc2 auf einer netio 230B, das ganze Läuft auf Win 7.
Starte ich LFNETIOControl.exe kann ich es benutzen es werden aber keine Statusänderungen der Ports angezeigt. Ausschalten geht dann auch nur über die Gruppe. Beende ich das Program, ist die LFNETIOControlStatus.exe aus dem Programverzeichnis gelöscht.
Um das Program wieder starten zu können kopiere ich die Datei aus dem ZIP wieder in das Programverzeichnis. Dann kann man das Program wieder starten und das gleiche Verhalten wie oben beschrieben ist wieder vorhanden.

Ist das Problem schon bekannt?

Danke und Gruß
BR103
Offline
Top of Page Profile Contact Info 
 Beitrag Nummer: 2
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 18.11.2011, 10:32 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hallo BR103 und willkommen im GTH Board.

QUOTE (BR103 @ 18.11.2011, 00:05)
Hallo,

zuerst mal tolle Software!!!

Danke  :)

QUOTE
Leider gibt es bei mir aber ein Problem, ich habe die Version 1.06 und die Firmware V 3.10 rc2 auf einer netio 230B, das ganze Läuft auf Win 7.
Starte ich LFNETIOControl.exe kann ich es benutzen es werden aber keine Statusänderungen der Ports angezeigt. Ausschalten geht dann auch nur über die Gruppe. Beende ich das Program, ist die

Dubios. Zuerstmal stimmt was grundsätzlich nicht, wenn der Status nicht angezeigt wird. Mögliche Erklärung weiter unten...

Das dann auch nur über Gruppe ausgeschaltet werden kann, ist noch dubioser. Kannst Du mal einen Screen machen und hier reinhängen? Du kannst direkt Bilder an einen Post anhängen.

QUOTE
LFNETIOControlStatus.exe aus dem Programverzeichnis gelöscht.

Um Himmels Willen! In LFNC gibt es keinerlei Funktionen die irgendwelche Dateien löschen würden bzw. könnten.

QUOTE
Um das Program wieder starten zu können kopiere ich die Datei aus dem ZIP wieder in das Programverzeichnis. Dann kann man das Program wieder starten und das gleiche Verhalten wie oben beschrieben ist wieder vorhanden.

Ist das Problem schon bekannt?

Absolut nicht. Deine ganze Ausführung bringt mich zu dem Schluss, dass da irgendein Programm dazwischen pfuscht. Vor allem da die Status.exe auch noch gelöscht wird. Das ist übrigens auch der Grund warum LFNC den Status nicht ermitteln kann, da es hierzu -  wie der Name schon vermuten lässt - eben zwingend diese Status.exe braucht. Ich vermute das Teil wird beim ersten Start von irgendeinem Programm gelöscht und dann ist natürlich klar warum der Status nicht angezeigt wird. LFNC muss zwingend den Status für alle Aktionen ermitteln können. Ohne die Ping.exe kann LFNC dagegen arbeiten, das wird z.B. auch generell von LFNC geduldet wenn diese beim Start fehlt. Man kann dann halt nur keine PINGs einrichten aber LFNC selbst funktioniert. Aber ohne Status.exe geht gar nichts!

Du solltest testweise mal Deinen Virenscanner deaktivieren. Ich vermute alle Probleme hängen einzig und allein damit zusammen. Sollte das der Grund sein - wovon ich ausgehe - dann solltest Du schauen das Du den Ordner von LFNC in die Ausnahme-Liste einträgst. Mindestens aber alle 3 .EXE


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 18.11.2011, 12:56

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 3
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 18.11.2011, 10:52 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Nachtrag: Wird LFNC übrigens ohne Status.exe im Programmordner gestartet, verweigert LFNC die Arbeit und beendet sich nach einer Meldung sofort wieder. Das bringt mich zu dem Schluss, dass diese EXE unmittelbar nach der Abfrage auf Existenz gelöscht wird. Das riecht wirklich überdeutlich nach übereifrigem Virenscanner!

Bearbeitet von Luke_Filewalker am 18.11.2011, 10:54

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 4
BR103 Search for posts by this member.

Avatar



Gruppe: Members
Beiträge: 10
Seit: 17.11.2011
PostIcon Geschrieben: 20.11.2011, 00:57 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hallo,

ja ja es war der Virenscanner (Noton 2010)!
Jetzt geht alles so wie es soll!

Danke für die Analyse.

Gruß
Michael
Offline
Top of Page Profile Contact Info 
 Beitrag Nummer: 5
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 20.11.2011, 11:47 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Jupp, sah alles danach aus.

Ich habe ebenfalls auf allen Rechnern Norton, allerdings immer die aktuelle Version. In dem Fall also NIS 2012 und ich habe das Problem hier nicht. Eventuell hängt es mit der Einstellung bei SONAR zusammen? Da gibts die Möglichkeiten Immer/Nur hohe Sicherheit/Fragen.

Allerdings müsste dazu Norton die Status.exe ja auch erstmal als Risiko bewerten, was zumindest bei mir nicht der Fall ist. Alle 3 .exe werden auch von Virustotal als sauber gemeldet, lediglich bei Status.exe gibt es von einem Scanner - eben Symantec - eine Einstufung als Verdächtig:

LFNETIOControl.exe
LFNETIOControlPing.exe
LFNETIOControlStatus.exe

Was genau hast Du denn? Nur Norton Antivirus oder Norton Internet Security?

Edit: Ok, wenn ich einen direkten Scan ausführe, werden alle drei .EXE als sauber eingestuft. Wenn ich dagegen einen Insight-Scan ausführe, wird die Datei ebenfalls als Verdächtig eingestuft. Verdacht bei Insight bedeutet - soweit ich das weiss - das irgendjemand in der Norton Community Watch die Datei als Verdächtig eingestuft hat.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 20.11.2011, 13:20

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 6
BR103 Search for posts by this member.

Avatar



Gruppe: Members
Beiträge: 10
Seit: 17.11.2011
PostIcon Geschrieben: 20.11.2011, 13:54 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Es ist doch Norton 2011 Internet Security. Ich habe jetzt der Exe über Rechtsklick das Vertrauen ausgesprochen.
Warum machst Du es eigentlich so "umständlich" mit drei *.EXE Dateien?

Ich überlege vielleicht ne kleine App für Android zu machen. Könnte ich Deinen Code zum Spicken bekommen? Insbesondere den Teil mit der Kommunikation und der Verschlüsselten Paßwortberechnung.
Offline
Top of Page Profile Contact Info 
 Beitrag Nummer: 7
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 20.11.2011, 16:30 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Mit den drei EXEs hat das einfach den Hintergrund damit das Hauptprogramm durch die HTTP und PING Requests nicht blockiert wird. Wenn ein HTTP und erst recht ein PING Request laufen, dann reagiert das Programm das es absetzt solange nicht mehr, bis die Requests fertig sind. Ich habe in VB6 leider keine Möglichkeit echtes Multitasking zu realisieren, darum mehrere EXE. So bleibt LFNC jederzeit bedienbar weil Status und PING tatsächlich parallel zu LFNC ausgeführt werden. Status.exe und Ping.exe werden zwar genauso blockiert während der Abfragen, aber davon bekommt der Benutzer in LFNC logischerweise nichts mit, da die beiden zusätzlichen EXE ihre Daten per ProcessMessaging an LFNC melden, sobald sie fertig sind. Zuerst hatte LFNC alle Aufgaben übernommen, aber das war ein Krampf weil die GUI ständig hakte. Das ist zwar mehr Aufwand so, aber erheblich komfortabler und angenehmer für den Benutzer.

Secure Login siehe diesen Thread.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 24.11.2011, 14:49

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
6 Antworten seit 18.11.2011, 00:05 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll