Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: ini gelöscht nach PC-Absturz< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
steffen2 Search for posts by this member.
Supportnet.de Moderator
Avatar



Gruppe: Special Members
Beiträge: 79
Seit: 31.12.2005
PostIcon Geschrieben: 03.1.2007, 13:32  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hallo und ein gutes neues Jahr,

ich hatte ein kleines Problem mit SNTool.


Der PC ist gehängt, der Taskmanger hat auch nur noch sporadisch reagiert. Daraufhin habe ich die offenen Programme jeweils mit "X" geschlossen.

Die Programme haben sich aber nicht alle geschlossen. Am Schluss habe ich nach einigen Minuten dann den Reset-Knopf betätigt.

Nach dem boten war alles normal, aber SN-Tool hat sich beim öffnen verhalten wie beim ersten Start.

Daraufhin habe ich im Explorer nachgesehen und es gab eine leere ini mit der Uhrzeit vom Absturz.


Das ganze kommt bestimmt selten vor, aber ich schlage trotzdem für die nächste Version eine Funktion vor die die ini nicht überschreibt sondern umbenennt und erst dann neu schreibt.

Gruß Steffen
Offline
Top of Page Profile Contact Info 
 Beitrag Nummer: 2
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 04.1.2007, 11:29 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hi steffen, Dir auch ein gutes neues.

Hmm nicht so schön, sowas ist natürlich ärgerlich.  :( Machst Du keine Backups?

QUOTE
Das ganze kommt bestimmt selten vor, aber ich schlage trotzdem für die nächste Version eine Funktion vor die die ini nicht überschreibt sondern umbenennt und erst dann neu schreibt.

Ok, steht jetzt auf der todo Liste. Ich habe gerade eh eine neue Beta in Arbeit (mit Forendetektor), da baue ich das ein und setze die alte INI dann vorher auf *.bak. Wenn ich es mir recht überlege, wäre das auch bei XSubst nicht verkehrt.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 04.1.2007, 11:29

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 3
steffen2 Search for posts by this member.
Supportnet.de Moderator
Avatar



Gruppe: Special Members
Beiträge: 79
Seit: 31.12.2005
PostIcon Geschrieben: 04.1.2007, 11:39 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

vom "Programme" Verzeichnis habe ich von dem Laptop wirklich kein Backup.

Da es fast keine Programme gibt die ich nach dem Original Image vom Hersteller noch dazuinstalliert habe.


Aber die ini vom PC hat fast gepasst. Es war in 5 Minuten alles wieder da wo es hingehört.
Offline
Top of Page Profile Contact Info 
 Beitrag Nummer: 4
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 04.1.2007, 11:44 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Na das ist doch was. Okay, ich verfahre jetzt wie folgt:

1.) Beim Start von SNTool wird automatisch eine sntool_ini.bak angelegt
2.) Die INI wird nicht mehr direkt überschrieben, sondern zuerst in sntool_ini.tmp geschrieben, dann die sntool.ini gelöscht und als letztes die .tmp in .ini umbenannt.

Was denkst, das wäre doch ausreichend, oder?


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 04.1.2007, 11:55

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 5
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 04.1.2007, 11:46 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

QUOTE
Daraufhin habe ich im Explorer nachgesehen und es gab eine leere ini mit der Uhrzeit vom Absturz.

Der Absturz muss offenbar zufällig genau in dem Moment erfolgt sein, als er die .ini zum schreiben geöffnet hat.


--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 6
steffen2 Search for posts by this member.
Supportnet.de Moderator
Avatar



Gruppe: Special Members
Beiträge: 79
Seit: 31.12.2005
PostIcon Geschrieben: 04.1.2007, 11:48 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE


(Luke_Filewalker @ 04.1.2007, 11:44)
QUOTE
Na das ist doch was. Okay, ich verfahre jetzt wie folgt:

1.) Beim Start von SNTool wird automatisch eine sntool_ini.bak angelegt
2.) Die INI wird nicht mehr direkt überschrieben, sondern zuerst in sntool_ini.tmp geschrieben, dann die sntool.ini gelöscht und als letztes die .tmp in .ini umbenannt.

Was denkst, das wäre doch ausreichend, oder?


das passt.

100%ig wird es wenn du die Dateigröße noch auf größer 1 Byte abfragst

Aber warum willst du die ini von SNTool XSubst.ini nennen  :confused:


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 04.1.2007, 11:57
Offline
Top of Page Profile Contact Info 
 Beitrag Nummer: 7
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 04.1.2007, 11:56 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

QUOTE
Aber warum willst du die ini von SNTool XSubst.ini nennen

LOL, ok habs korrigiert. Ich hing die letzen Monate offenbar zu oft im xsubst Sourcecode.  :D

P.S.: Das mit dem >1Byte ist schon drin.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 04.1.2007, 11:58

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
 Beitrag Nummer: 8
Luke_Filewalker Search for posts by this member.
Bastard Operator From Hell
Avatar

TeamIcon

Gruppe: Administrators
Beiträge: 891
Seit: 23.12.2005
PostIcon Geschrieben: 04.1.2007, 13:31 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Na und wenn wir schon dabei sind, machen wir die backup Funktion gleich richtig:

Auszug der history.txt:

BETA
* Die neue Funktion "Foren Detektor" ermöglicht das automatische Umschalten des
 Foren-Profils. (Experimentell)
* Die INI wird nun nicht mehr direkt überschrieben, sondern zuerst die Konfig in
 sntool_ini.tmp geschrieben, dann sntool.ini gelöscht und als letztes
 sntool_ini.tmp in sntool.ini umbenannt. Dies sorgt für mehr Sicherheit. (Idee
 von steffen2 der sich durch einen Absturz des PC's die INI zerschossen hatte)
* Zusätzlich gibt es nun eine Backup-Funktion, diese ist per Standard aktiviert.
 Wählbar ist eine Sicherung bei jedem Start von SNTool oder einmal am Tag.


Bearbeitet von Luke_Filewalker am 04.1.2007, 13:32

--------------
Luke 'GTH' Filewalker
...may the backup be with you - always!
Zitat: "Nicht gesicherte Dateien dürfen als gelöscht betrachtet werden"
Offline
Top of Page Profile Contact Info WEB 
7 Antworten seit 03.1.2007, 13:32 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll